FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Der Z20 misst 12,6 x 6,2 x 2,4 cm und wiegt 190 Gramm

Handgroße Projektor- & Kamera-Kombi Z20 von Aiptek

Mit dem Z20 hat es Aiptek geschafft Projektor, HD CamCorder und Megapixel-Kamera in einem Gerät zu vereinen und auf Handygröße zu schrumpfen.

Thomas Jurecka

Im Klavierlack-Finish präsentiert sich die Front des Z20. Hier befindet sich auch der Großteil der Bedienelemente, ausgeführt in Form von Soft-Touch Tasten und ein 2,4 Zoll LC-Display. Auf der rechten Seite finden sich Hauptschalter, ein Slot für Micro-SD Karten und ein kleiner Drehregler für die Fokus-Einstellung des integrierten LED-Projektors.
Links wiederum sind USB-, (Mini-)HDMI- sowie ein AV-Anschluss angeordnet.  Auf der Rückseite befinden sich die Kameralinse und ein LED-Licht, das sich bei erhöhtem Lichtbedarf zuschalten lässt. Ebenso hier vorhanden ist eine Befestigungsmöglichkeit für Standard-Stative, daneben finden sich integrierter Lautsprecher und Mikrofon. Das Kopfende schlussendlich birgt die Projektionslinse in sich.

Das Gerät kann wahlweise Videoaufnahmen in HD-Qualität (720p) bzw. Foto-Aufnahmen mit bis zu 5 Megapixel erstellen. Die Fotoaufnahme-Funktion erlaubt auch Aufzeichnungen mit 8 MP, diese sind dann allerdings interpoliert, da der integrierte Sensor lediglich eine Auflösung von 5 MP besitzt. Aufgenommenes Material kann per Tastendruck unmittelbar projiziert werden. Dabei kann sich der eingebaute LED-Projektor zwar nicht mit seinen großen Brüdern messen, bringt es aber immerhin auf eine Lichtstärke von 15 Lumen bei angeschlossenem Netzgerät. Projiziert man über den Batteriemodus, schafft der Z20 mit 12 Lumen etwas weniger. Die Projektion erfolgt mit VGA-Auflösung, also 640x480 Bildpunkten.

Mitgeliefert werden eine Tragetasche, ein Dreibein-Stativ, diverse Kabel sowie eine Fernbedienung. Der Aiptek Z20 kostet 349 Euro. 

 +