FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Die ST100 (Bild) und die ST600 gibt es in Pink, Gold, Schwarz und Lila

Samsung ST600 und ST100 mit größeren Frontdisplays

Samsung erweitert sein Dual Display Kompaktkameras um die ST600 und ST100. Neben den größeren 1,8 Zoll Frontdisplays überzeugen die beiden neuen Modelle mit 14,2 Megapixel, einfacher Bedienung sowie hochwertigster Schneider-Kreuznach Optik mit fünffach optischem Zoom.

Thomas Jurecka

Die neuen Samsung Digitalkameras ST600 und ST100 mit 14,2 Megapixel besitzen beide ein hochqualitatives Schneider-Kreuznach-Objektiv (ST100 35 mm Brennweite, ST600 27 mm Weitwinkel) mit einem fünffachen optischen Zoom. Das LCD Display auf der Vorderseite ist 1,8 Zoll groß, das LCD Display, jenes auf der Kamerarückseite zeigt die Bilder in einer Größe von 3,5 Zoll an.

Zahlreiche neue Features sorgen dafür, dass nun jede Situation in jeder Umgebung perfekt im Bild festgehalten werden kann. So verhindert die optische und digitale Bildstabilisierung Unschärfe durch Verwackeln und liefert auch bei schlechten Lichtverhältnissen klare und scharfe Bilder. Für professionelle Bilder ohne komplizierte Einstellungen sorgt die "Smart Auto" Technologie. Egal ob ein Feuerwerk im dunklen Nachthimmel oder ein Portrait in der gleißenden Sonne am Strand – dieses Feature analysiert die wichtigsten Bestandteile des Bildes und wählt automatisch die richtigen Einstellungen für das perfekte Foto.

Unterschiedliche Foto-Stile und die Funktion "Smart Filter" machen die kreative Bearbeitung der eigenen Schnappschüsse sowie Videos kinderleicht und verleihen ihnen einen künstlerischen Touch. So verkleinert beispielsweise der Miniaturfilter scharf, der Vignette-Filter sorgt für einen auffallend starken Kontrast und der Fischaugenfilter gibt Aufnahmen einen einzigartigen, verzerrten Look. Darüber hinaus können die Farbeffekte Sketch und Entnebelungsfilter den Bildern einen besonderen und sehr lebendigen Ausdruck verleihen.

Mit der Funktion "intelligente Gesichtserkennung" registrieren die ST600 und ST100 einerseits am häufigsten fotografierten Gesichter, andererseits kann man aber auch selbst seine "beliebtesten Gesichter/Freunde" festlegen. Von nun an erkennt die Kamera diese Personen beim Auslösen und rückt diese automatisch in den Blickpunkt.

Um bei einigen tausend Bildern den Überblick zu bewahren, organisiert das "Smart Album" die Fotos automatisch nach Typ, Datum, Farbe, Woche und Gesicht – so findet man ein spezielles Bild leicht und schnell wieder. Die intelligente Gesichtserkennung macht es sogar möglich, nach "beliebtesten Gesichter/Freunden" zu suchen, ohne sich jedes Foto ansehen zu müssen. Mit der bewegungsgesteuerten Benutzeroberfläche "Smart Gesture Interface" müssen bei der Navigation nicht einmal Knöpfe gedrückt werden. Es reicht ein Fingerstreichen über den Bildschirm oder ein leichtes Neigen der Kamera, um durch die Bilder zu navigieren.

Die Samsung Kameras ST600 und ST100 machen nicht nur beeindruckende Bilder, sondern punkten auch bei Videoaufnahmen: Sie zeichnen HD-Videos in einer Auflösung von 1.280 x 720p und 30 fps auf. Mit dem Format H.264 kann außerdem die doppelte Spielzeit von MP4 und die vierfache Spielzeit von MJPEG (das Format, das von den meisten Digitalkameras verwendet wird) mit viel besserer Video- und Tonqualität aufgezeichnet werden. Zudem steht ein HDMI-Anschluss zur Verfügung.
Die Samsung ST600 ist für 299 Euro und die ST100 für  349 Euro ab Anfang September im Handel erhältlich. +