FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Die FX-700 nimmt Videos im AVCHD-Format auf

Lumix DMC-FX700 mit Full-HD-Video

Mit der Full-HD-Video-Funktion wird die FX700 zur Foto-Video-Hybrid-Kamera. Das Leica DC Vario-Summicron 2,2-5,9/24-120mm mit seinem großen Bildwinkel und dem 5x-Zoombereich sowie seiner hohen Anfangslichtstärke f/2,2 macht die Kamera ungewöhnlich vielseitig.

Thomas Jurecka

Ein neuer MOS-Sensor mit 14 Megapixel Auflösung und eine überarbeitete Bilderverarbeitungselektronik sind die Schlüssel zu den erweiterten Foto- und Videofunktionen. Das neue Duo bewältigt mehr Daten in kürzerer Zeit und erlaubt so Full-HD-Videos mit 1.920 x 1.080 Pixel und schnelle Serienbildfolgen mit 10 B/s bei voller 14-Megapixel-Auflösung und 60 B/s bei 3,5 Megapixel.
Der neue Bildprozessor Venus Engine FHD garantiert hervorragende Bildqualität bei Foto und HD-Video. Er koordiniert die Intelligente Auflösungs-Technologie für eine jeweils optimal angepasste Signalverarbeitung in unterschiedlichen Bildbereichen. Diese Technologie sorgt für natürliche, scharfe Bilder mit feinster Detailwiedergabe. Quick-Start und HighSpeed-Autofokus machen die FX700 zu einem reaktionsschnellen Werkzeug, mit dem kein entscheidender Moment mehr verpasst wird.

Der 7,5 cm große, berührungsempfindliche Touchscreen-LCD-Monitor mit 230.000 Bildpunkten beschleunigt und vereinfacht die FX700-Bedienung bei Aufnahme und Wiedergabe. Damit kann nicht nur einfach durch das Menü navigiert oder das Schärfeziel definiert werden. Wenn es besonders schnell gehen muss, ist damit die spontane Touchscreen-Auslösung durch einfaches Antippen möglich. Zusätzliche Freiheiten bei der Bildgestaltung bieten Zeit- und Blendenautomatik sowie die rein manuelle Zeit-/Blende-Einstellmöglichkeit ganz nach den individuellen Wünschen und Vorstellungen des Fotografen.
Die DMC- FX700 wird ab Anfang September 2010 in Schwarz für 399 Euro im Handel erhältlich sein.  +