FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Kodak Professional Portra 400 Farbnegativ-Film

Kodak verbessert seine Professional Filme, mit dem - laut Eigenangabe - weltweit feinkörnigsten aller 400-ISO Farbnegativ-Filme.

Thomas Jurecka

Um diese Feinheit zu erreichen, verwendet der neue Film die Kodak Vision Filmtechnologie inklusive Antennen- Farbsensibilisierung in den Cyan und Magenta Emulsionsschichten. Neben dem extrem feinen und gleichmäßigen Korn, profitieren Fotografen insbesondere von der weichen, natürlichen Hautton- und Farbwiedergabe – ein Markenzeichen der Kodak Professional Portra Filmfamilie. Zusammen mit weiteren Innovationen wird der Film bereits auf der Photokina in Köln von 21. bis 26. September 2010 vorgestellt. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums von Kodak wird die ereignisreiche Geschichte des Fotokonzerns sowie die aktuellsten Innovationen und Errungenschaften bis hin zu bahnbrechenden Technologien der Zukunft gefeiert. Ab November wird der neue Kodak Professional Portra 400 Film in den Formaten 35 mm, 120/220 und 4x5" Planfilm erhältlich sein.

Der neue Kodak Professional Portra 400 Film verwendet modernste Technologien, wie optimierte Spektralempfindlichkeit der Emulsionen, Image Modifier-Chemikalien, Kodak eigene DIR Kuppler und mikrostrukturoptimierte T-Grain Emulsionen. Das macht diesen Film zur idealen Wahl Modeaufnahmen, sowie Natur- und Reisefotografie und Außenaufnahmen. Auch für Fotografien, bei denen der Fotograf schnell reagieren muss oder die Lichtverhältnisse nicht steuern kann, ist der neue Portra 400 Film geeignet.

Der Kodak Professional Portra 400 Farbnegativ-Film ersetzt die bisher erhältlichen Kodak Professional Portra 400NC und 400VC Filme, die nach Kodak Schätzungen bei gleichbleibendem Absatz bis mindestens Ende 2010 im Handel vorrätig sein werden. +