FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Die EOS 50D: Der Star von Canons Herbstkollektion 2008

Rund 40 neue Produkte aus den Bereichen Fotoapparate, Drucker und Camcorder umfasst Canon diesjährige Herbstkollektion. Für Fotografen dürfte allerdings die neue EOS 50D interessantesten sein.

Klaus Lorbeer

"Die neue EOS 50D stellt eine Erweiterung des Midrangebereichs dar, nicht die Nachfolge der 40D", erklärt Michael Lukschander, Marketingleiter bei Canon Österreich die Positionierung der neuen EOS-Kamera. Die 50D bringt Verbesserungen in den Bereichen Geschwindigkeit, Genauigkeit, Empfindlichkeit und damit auch Bildqualität.
Konkret: Die Auflösung des neuen Canon CMOS-Sensor im APS-C-Format beträgt 15,1 Megapixel. Das Tempo liegt auf professionellem Niveau: Bilderreihen bis zu 6,3 Bilder pro Sekunde sind mit der EOS 50D möglich, im Pufferspeicher werden dabei bis zu 90 JPEG-Aufnahmen in Folge bei Verwendung einer UDMA-kompatiblen Speicherkarte verarbeitet. Der neue Canon-Bildprozessor DIGIC 4 soll für eine besonders effiziente Signalverarbeitung sorgen.
Der LCD-Monitor misst 3 Zoll und bietet eine Auflösung von 920.000 Bildpunkten. Beim Fotografieren im Live-View-Modus erfolgt eine exakte Scharfstellung. Der 9-Punkt-Weitbereich-Autofokus sorgt dafür, auch sich bewegende Motive schnell und präzise erfasst werden.
Neu hinzugekommen ist bei der 50D die sogenannte "Face Detection Live AF" für die genaue Fokussierung von Gesichtern bei Personenaufnahmen.
Ferner kann die ISO-Empfindlichkeit von standardmäßig ISO 100 bis 3200 auf ISO 6400 oder ISO 12800 erweitert werden.
Auch ein integrierter Staubschutz, derfür Staubminimierung auf dem Sensor sorgen soll, ist virhanden. Das Gehäuse der EOS 50D ist aus einer robusten Magnesiumlegierung mit speziell geschützten Gehäusekomponenten.
Die EOS 50D ist voraussichtlich ab Oktober im Handel um 1.299 Euro (Gehäuse) erhältlich.  +