FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Der CP-D70 und der Doppeldecker-Drucker CP-D707 existieren jeweils als Fotosystem- und als PC-Modell

Schmaler Doppeldeckerdrucker

Auf der photokina präsentierte Mitsubishi Electric eine neue Serie von kompakten Fotosystemdruckern mit minimalen Abmessungen.

Thomas Jurecka

Der CP-D70 hat Abmessungen von 446 mm Tiefe, lediglich 170 mm Höhe und eine außergewöhnlich geringe Breite von 275 mm. Damit nimmt dieser Drucker nur 40 % des Raumvolumens eines vergleichbaren Vorgängermodells ein. Beim zweiten Modell der neuen Printer-Serie handelt es sich um einen Doppeldecker-Drucker für den Parallelbetrieb: Der CP-D707 ist – bei sonst identischen Außenmaßen – mit 340 mm zwar doppelt so hoch, liegt damit aber immer noch unter der Gesamtgröße vergleichbarer Single-Modelle dieser Leistungsklasse.
Die neue Printer-Reihe wurde speziell für Ladenräume entwickelt, in denen aufgrund von Platzmangel bisher auf die Anschaffung eines Fotosystems oder Druckers verzichtet werden musste.
Bei beiden Geräten handelt es sich um platzsparende Frontlader, die sich durch einfaches Herausziehen der Befüllungseinheit schnell bestücken lassen. Trotz ihrer geringen Abmessungen können die Minis unter den Systemdruckern reichlich Fotopapier bevorraten, genug beispielsweise für etwa 400 bzw. 800 Prints (abhängig vom Modell) im Format 10 x 15 cm. Eine Besonderheit des Doppeldeckers CP-D707: Kein anderer Fotosystemprinter dieser Größe kann laut Mitsubishi Electric derzeit mit zwei unterschiedlichen Papiersorten befüllt werden und damit drei verschiedene Formate ausgeben. Die Druckgeschwindigkeit im Parallelbetrieb beträgt bei diesem Gerät unter sechs Sekunden pro Bild im Format 10 x 15 cm.
Weiters kommt ein neuer Bildverarbeitungsalgorithmus für eine besonders natürliche Schärfe zum Einsatz, der die Ausgabequalität von Fotos weiter verbessert. Die Druckkopfauflösung beträgt 300 dpi. Bei den Ausgabeformaten reicht die Bandbreite von 10 x 15 cm bis 15 x 20 cm.
Weitere Besonderheiten sind die staubdichte Gehäusekonstruktion, die das Eindringen von Schmutzpartikeln verhindert, und das besondere Kühlsystem, das den neuen Printer vor Überhitzung selbst bei hohem Durchsatz schützt.
Die praktische Frontbedienung stellt das schnelle und einfache Auswechseln von Fotopapier und Farbfolie sicher. Wie alle Drucker von Mitsubishi Electric nämlich arbeiten auch die neuen nach dem umweltfreundlichen Thermosublimationsverfahren, das ganz ohne Chemie auskommt.
Für zusätzliche Energieeinsparung sorgt ein spezieller Eco-Ruhemodus mit einem Stromverbrauch von unter einem Watt. Dorthin schalten die Geräte vom Standard-Standy-by-Modus nach einer gewissen Zeit der Inaktivität automatisch um. Der Drucker ist sofort wieder einsatzbereit, sobald ein USB-Kommando erfolgt.

 +