FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten

Das spannendste Foto-Projekt 2011

Hasselblad hat das spannendste Foto-Projekt 2011 gesucht. Die Bewerber konnten auf dem ganztägigen Hasselblad Multistage-Event am 3. Juli 2010 in den Briese Studios in Hamburg ihre Bewerbung persönlich abgeben und sich auch online bewerben.

Thomas Jurecka

Bewertet wurden unter anderem der professionelle Anspruch, die fotografische Bildauffassung sowie die Kreativität des Bewerbers anhand des Online-Portfolios und seiner Kurzbewerbung. Die Jury hat sich aus der Vielzahl eingereichter Vorschläge für das Projekt "Kinderträume" von Andreas Nestl entschieden.
In diesem Fotoprojekt soll der Betrachter in eine Fantasiewelt versetzt werden. "Ich möchte versuchen, Kinder mit ihren Wachträumen darzustellen und dennoch ihre Seele und Sensibilität zu bewahren" erklärt Nestl. Im Rahmen des beschriebenen Projekts ruft der Fotograf zusammen mit Hasselblad zu einem ersten Kindercasting auf, bei dem ausdruckstarke Kinder von 3 bis 10 Jahren gesucht werden. Für die Teilnahme an dem Casting schicken Sie bitte eine Bewerbung mit einem Foto ihres Kindes und einer kurzen Personenbeschreibung vorab an Andreas Nestl: info@andreasnestl.com.
Andreas Nestl bezeichnet sich als Autorenfotograf und versucht in seinen Charakterporträts das Unsichtbare sichtbar zu machen. Nach seiner Lehrzeit bei dem renommierten Modefotografen Barbieri in Mailand hat Nestl für sein erstes großes Projekt "Die Schattenspieler" zahlreiche Personen und Persönlichkeiten porträtiert und auf heroischen Großdrucken an Hauswänden installiert. Für seinen Bildband "Mother Earth" inszenierte Nestl schwangere Frauen und Neugeborene, inspiriert von der flämischen Malerei mit ihren märchenhaften Kulissen. Zuletzt porträtierte Nestl die bekanntesten Senatoren und Präsidenten des italienischen Senats, unter anderem den ehemaligen Ministerpräsidenten Giulio Andreotti und die Nobelpreisträgerin für Medizin und Physiologie Rita Levi-Montalcini. Das Besondere an Nestl's Porträts ist die Wahl seines harten Lichts. +