FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Alte Kameras zu Geld machen

Ab sofort können Sie überall in Österreich ihre Digitalkameras, Handys, Notebooks etc. in bares Geld tauschen. Der "Altgeräte-Bankomat" von FLIP4NEW macht es möglich.

Thomas Jurecka

Das Frankfurter Unternehmen FLIP4NEW bietet seinen Service jetzt auch in Österreich an und ermöglicht seinen Kunden, gebrauchten Digitalkameras, Handys, Notebooks, iPods, Konsolen, GPS-Geräte etc. zu Geld zu machen. Ab sofort gibt es die für jedermann zugänglichen "Altgeräte Bankomaten", die Altgeräte statt Plastikkarten akzeptieren und den Wert des  Altgerätes direkt auszahlen.

Das Shopping-Konzept erlaubt Kunden, ihre gebrauchten elektronischen Geräte gegen Neuprodukte, Gutscheine und Bargeld einzutauschen (vergleichbar zur Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens beim Neuwagenkauf). So kann der Kunde wahlweise einen hohen Wert für seine Altgeräte realisieren oder viel Geld beim Neuproduktkauf sparen.

In Deutschland gibt es schon knapp zehntausend Kunden und registrierte Nutzer, die FLIP4NEW bereits mehrfach genutzt haben, um Neuprodukte günstiger zu kaufen oder sich einfach und bequem von  ihren Altgeräten zu trennen. Auch erweitert FLIP4NEW ständig seine Ankaufspalette - seit kurzem werden z.B. auch iPads und digitale Spiegelreflexkameras angekauft. Für  jedes Gerät wird bei FLIP4NEW über verschiedene Fragen automatisch und in Echtzeit ein individueller Preis bestimmt. Mittels einer einfachen Benutzerführung ist der Tausch- bzw. Verkauf - anders als  z.B. bei Auktionsplattformen - in wenigen Schritten erledigt.
 +