FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Filmen in 3D

Der Aiptek 3D i2 ist ein kompakter 3D-HD-Camcorder. Mit zwei separaten Linsen in unterschiedlichen Winkeln und zwei separaten Bildsensoren werden Bilder und Videos in 3D aufgenommen und auf einer SD/SDHC/MMC-Speicherkarte abgelegt.

Thomas Jurecka

Mit dem integrierten USB-Anschluss ist die Verbindung zum Mac schnell hergestellt. Die aufgenommenen Videos können ohne 3D-Brille auf jedem 3DFernseher angesehen werden. Auch die Konvertierung von 3DVideos zur Darstellung auf jedem Standard-Monitor mit 3D-Brille ist möglich. Ebenso beherrscht der i2 den 2D-Modus. In jedem der beiden Modi nimmt er mit 1280 x 720 Bildpunkten auf. Fotos schießt er mit einer Auflösung von 5 Megapixeln. Die Vorschau ist auf dem 3D-fähigen 2,4-Zoll-Display möglich. Stereo-Mikrofon und Lautsprecher sind im Aiptek i2 integriert. Die wiederaufladbare Batterie reicht laut Hersteller für 1,5 Stunden Aufnahmezeit. Der Camcorder kostet rund 200 Euro. +