FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Capture One 6 Pro und Express

Phase Ones RAW-Workflow-Software Capture One liegt in Version 6 vor und unterstützt über 170 verschiedene Kameramodelle.

Thomas Jurecka

Capture One 6 konvertiert RAW-Daten von professionellen Mittelformat-Kamerasystemen und mehr als 170 verschiedenen Digitalkameras in schönste Fotografien. Capture One Pro 6 wurde schon für Capture Pilot vorbereitet, eine demnächst erscheinene App für iPad, iPhone und iPod Touch, mit der man kabellos RAW, JPEG und TIFF-Bilder betrachten und in diese in hoher Auflösung hineinzoomen kann.

Einige der neuen Funktionen in Capture One Pro 6:
- lokale Anpassungen: Non-destruktives Bearbeiten ausgewählter Bildbereiche
- Schwarz-Weiß-Konvertierung: Exaktes Anpassen der Farbkanäle bei der Konvertierung in Graustufen, um Tönungseffekte zu erzielen
- Perspektivkorrektur: Reduziert und eliminiert perspektivische Verzerrung, wobei die Proportionen gewahrt bleiben
- leistungsfähige, einfach zu bedienende Druckmöglichkeiten

Die Basisversion von Capture One heisst nun Capture One Express. Dieses ist eine vollständige, jedoch vereinfachte RAW-Workflow-Software, ideal für Fotoenthusiasten und Amateure. Sie teilt mit Capture One Pro 6 viele neue Funktionen, z.B.
- erweiterte Unterstützung von Metadaten inklusive XMP Synchronisation, AutoLoad und ein GPS-Link zu Google Maps(TM)
- Das Lupenwerkzeug, ein leistungsfähiges Werkzeug, um in ein Bild von 25% bis 200% hineinzoomen zu können.
- Integrierter Import, Ansicht und Handhabung von Filmen
- Suche und Filter, die es ermöglichen, im Handumdrehen Bilder zu finden, zu sortieren und zu organisieren.
- Erweiterte, Platzhalter-basierte Dateibenennung
- Native 64Bit-Unterstützung und OpenCL / GPU Beschleunigung für grundsätzlich verbesserte Leistung.

Capture One 6 Express kostet rund 125 Euro, Capture One 6 Pro kommt auf rund 375 Euro.



 +