FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Kompakte Projektoren von Sanyo

Sanyo bringt mit den neuen Projektoren PLC-XK2200, PLC-XK2600 und PLC-XK3010 kompakte Nachfolgemodelle der XD-Serie für den mobilen Einsatz auf den Markt.

Thomas Jurecka

Bilder mit optimaler Ausleuchtung werden von der eingebauten 215-Watt-Lampe erzeugt: der PLC-XK2200 strahlt mit 2.200 ANSI Lumen, der PLC-XK2600 mit 2.600 und der PLC-XD3010 bringt es sogar auf stolze 3.000 ANSI Lumen. Das hohe, bei allen Geräten einheitliche Kontrastverhältnis von 2.000 : 1 erzeugt klar definierte Bilder mit leuchtenden Farben und einem hohen Schwarzwert. Mit der XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten im 4 : 3-Format lassen sich Präsentationen von 40 bis zu 300 Zoll (ca. 7,6 m) Bilddiagonale darstellen. Darüber hinaus ist durch die optimierte Komponentenauswahl im Geräteinneren das Lüftergeräusch kaum mehr wahrnehmbar und wirkt sich nicht störend auf Präsentationen aus.

Durch den Einbau einer neuen Lampe und eines verbesserten Kühlsystems im Geräteinneren wurde die Lampenlebensdauer im Vergleich zu konventionellen Geräten zu verdoppeln. Sie beträgt nun beachtliche 6.000 Stunden im Eco-Mode. Somit können der Wartungsaufwand und damit die laufenden Wartungskosten für die Geräte sehr niedrig gehalten werden. Der geringe Stromverbrauch im Stand-by-Mode von nur 0,7 Watt trägt zusätzlich zu dieser Kostenersparnis bei. Ein speziell eingebauter, sogenannter Longlife-Luftfilter ermöglicht einen wartungsfreien Betrieb bis zu 5.500 Stunden. Der Longlife-Filter besteht aus drei übereinanderliegenden Schichten und siebt so die unterschiedlich großen Staubteilchen effektiv aus der Luft. Der somit erreichte optimale Schutz vor Staubablagerungen ermöglicht über lange Zeit eine hohe Bildqualität und verringert den Wartungsaufwand.

Die neuen Projektoren von Sanyo sind mit diversen Funktionen ausgestattet, die dem Anwender eine intuitive Handhabung ermöglichen. Anhand des automatischen Set-up registrieren die Geräte eingehende Signale und passen sich auf diese Weise optimal den räumlichen Gegebenheiten an. Dabei führt der Projektor automatisch eine vertikale Keystone-Korrektur durch, die bis zu +/- 30 ° betragen kann. So können trapezförmige Verzerrungen ausgeglichen werden, sollte der Projektor nicht genau senkrecht zur Projektionsfläche stehen. Darüber hinaus sorgt der 1,2-fach optische Zoom auch aus kurzen Entfernungen für großflächige Bilder. Mit nur 2,9 Kilogramm und kompakten Abmessungen von 33,4 x 10,5 x 24,7 cm lassen sich die drei neuen Sanyo-Projektoren leicht transportieren.

Die Preise betragen 650 Euro für den PLC-XK2200,  850 Euro für den PLC-XK2600 und  930 Euro für den PLC-XK3010. A  +