FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Die DSC-HX9V (oben) und die DSC-HX100V

Cyber-shots DSC-HX100V und DSC-HX9V

Sonys neue Kompaktkameras mit Highzoom-Objektiven weisen in vielen Details verbesserte Funktionen auf. Hinzu kommen hochwertige Ausstattungsmerkmale wie 16,2 Megapixel Auflösung, 3D-Schwenkpanorama, GPS-Rekorder und Videoaufnahme in Full-HD.

Thomas Jurecka

Beide Modelle sind mit einem ExmorR CMOS Sensor mit 16,2 Megapixeln Auflösung ausgerüstet. Der Sensor wird durch einen BIONZ-Bildprozessor unterstützt. Die kompakte HX9 ist mit einem Sony G-Lens-Weitwinkelobjektiv ausgerüstet. Es ermöglicht einen 16-fachen optischen Zoom, der einen Brennweitenumfang von 24 bis 384 mm gewährt. Die HX100V dagegen besitzt ein Carl Zeiss Vario Sonnar-T-Objektiv mit 30fachem optischen Zoom. Dieser ermöglicht den ausserordentlich grossen Brennweitenbereich von 27 bis 810 mm. Die Weitwinkelobjektive sind prädestiniert für Panoramafotos, die dank der Schwenkfunktion kinderleicht erstellt werden. In beiden Kameras kommt die verbesserte HR-Version (High Resolution) dieser beliebten Anwendung erstmals zum Einsatz: Sie erzeugt Panoramafotos mit einer Auflösung von 10'480 x 4'096 Pixeln. Dadurch bleiben die Details eines Panoramabildes auch dann noch scharf, wenn man beim Betrachten am Bildschirm in das Foto hinein zoomt. Neben solchen hoch auflösenden Panoramafotos ermöglichen die HX9V und HX100V auch 3D-Aufnahmen sowohl im Standard- als auch im Panoramaformat sowie Multiwinkel-Aufnahmen. Der Verwackelungsschutz ermöglicht vor allem beim Filmen scharfe Bilder – selbst wenn sie im Gehen aufgenommen werden. Dies ist von grossem Nutzen, da die Kameras Videos in Full-HD (1'920 x 1'080 Pixel) und mit 50 Vollbildern in der Sekunde (1080p) im AVCHD-Format aufzeichnen. Ebenfalls verbessert wurden die Bildoptimierung des BIONZ-Prozessors sowie der Autofokus. Er reagiert nun extrem schnell: Schon nach 0,1 Sekunden hat die Kamera scharf gestellt. Weitere Ausstattungsmerkmale wie die Gesichtserkennung und die Lächelautomatik Smile Shutter sowie eine integrierte Bedienungsanleitung mit Hilfefunktion erhöhen den Bedienkomfort zusätzlich. Auch der GPS-Rekorder mit Kompass erleichtert das Fotografieren indem er die exakte Lokalisierung jeder einzelnen Aufnahme ermöglicht. Beide Kameras kommen im April 2011 auf den Markt. Die DSC-HX9V kommt auf 379 Euro, die DSC-HX100V kostet 479 Euro. +