FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Die PX kommt in Limetten-Grün, Champagner-Silber oder Schwarz

Ricohs neue PX-Serie: wasser- und staubdicht

Das Modell PX bietet ein 5-faches Zoomobjektiv zwischen 28 mm Weitwinkel und 140 mm Tele in einem wasserdichten und stoßfesten Gehäuse.

Thomas Jurecka

Die Ricoh PX weist einen JIS/IEC-Schutzgrad entsprechend IP68 auf. Sie kann 60 Minuten lang unter Wasser in bis zu 3 m Tiefe verwendet werden. Der Benutzer muss sich weder Sorgen bei Regen machen noch Angst vor Spritzern in der Küche oder Schmutz im Garten haben. Denn auch das Abwaschen der Kamera mit Wasser ist kein Problem. Genießen Sie es, diese Kamera jederzeit und überall benutzen zu können, wie zum Beispiel beim Wassersport, beim Wandern und bei anderen Outdoor-Aktivitäten. Dank der stoßfesten Konstruktion kann die Kamera ein Fallenlassen aus 1,5 m Höhe überstehen. Der kontrastreiche LCD-Monitor mit Schirmdiagonale 6,8 cm und 230 Tausend Leuchtpunkten bietet einen weiten Betrachtungswinkel. Er verfügt außerdem über eine Schutzbeschichtung gegen Fingerabdrücke, eine Hartvergütung gegen Kratzer und eine Anti-Reflex-Beschichtung für die bessere Sichtbarkeit der Anzeige bei hellem Tageslicht.

Der hochauflösende 16-Megapixel-CCD sorgt nicht nur für hohe Bildqualität bei großformatigen Prints, sondern auch wenn Bildausschnitte hergestellt werden oder das Digitalzoom zum Einsatz kommt. Der Bildprozessor "Smooth Imaging Engine IV" reduziert das Bildrauschen bei Aufnahmen mit hoher Lichtempfindlichkeit und schwacher Beleuchtung beträchtlich.  Die Bildstabilisierung mittels Sensor-Shift verringert die Verwacklungsgefahr bei Aufnahmen mit langer Brennweite und wenn bei geringer Helligkeit im Freien oder in Innenräumen fotografiert wird.

Die Ricoh PX besitzt ein Zoomobjektiv mit fünffachem Brennweitenbereich vom Weitwinkel 28 mm bis zum Tele 140 mm. Dank der Super-Resolution-Technologie bietet die Kamera ein Hochauflösungs-Digitalzoom (SR), der Telefotos entsprechend 280 mm Kleinbildbrennweite mit nur minimalsten Qualitätsverlusten erlaubt. Wird zusätzlich das normale Digitalzoom verwendet, lassen sich Motive wie mit 1344 mm Kleinbildbrennweite (280 mm x 4,8) heranholen.
Durch Wahl eines Motivprogramms mit der Premium-Taste werden die Kameraeinstellungen auch für schwierige Motive automatisch optimiert. Einige Beispiele für die vielfältigen Aufnahmeprogramme: "Kochen" und "Süßigkeiten" sorgen für köstlich aussehende Fotos von Speisen und Leckereien. "Auktion" hilft beim Aufnehmen von Gegenständen, die bei einer Internet-Versteigerung angeboten werden sollen. "Strand" und "Schnee" nutzen die Vorteile der Wasserdichtigkeit. Weitere Beispiele sind die Motivfunktionen bzw. Gestaltungseffekte "Party", "Freihand-Nachtaufnahme", "Miniaturisierung", "Spaßkamera" und "Weichzeichner".

Die PX kommt Ende Juni in den Handel und kostet 199 Euro.

 +