FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Panasonic unterstützt das Projekt HUMANS

Rund 10.000 Kilometer liegen zwischen Kapstadt und Kairo. Ein Team des Projekts HUMANS reist bis Dezember 2011 quer durch Afrika, um Portraitfilme von Menschen in ihren natürlichen Lebensumständen zu drehen. Panasonic unterstützt das Projekt und stellt unter anderem eine Lumix GH2 für die multimediale Dokumentation zur Verfügung.

Thomas Jurecka

Die Aufnahmen sollen das normale Leben fremder Kulturen zeigen und die Grundlage einer langfristig angelegten Plattform für interkulturelle Verständigung bilden.  Das Team um die dänische Medizinerin Maja Nordbrandt und den deutschen Dokumentarfilmer Simon Sticker kennen das touristisch geprägte Bild Afrikas in der westlichen Welt. Bei ihren Reisen sind die Initiatoren von HUMANS jedoch auf der Suche nach Geschichten des normalen Lebens – auch und vor allem den positiven. Seit der Auftaktreise im Jahr 2009 reisen sie mit einem Fragenkatalog durch verschiedene Länder wie Ruanda und Indien und befragen Menschen zum Beispiel nach ihrem persönlichen Glück. Diese Fragen sowie die Portraitaufnahmen verschaffen ihnen einen schnelleren und persönlicheren Zugang zu den Einheimischen, als die Fokussierung auf das Exotische.

Auf der Internetseite von HUMANS und dem eigenen Blog werden die audiovisuellen Portraitfilme und Hintergrundgeschichten veröffentlicht. Dazu gehören regelmäßige Artikel mit technischen Informationen zur Produktion der Kurzfilme und Aufnahmen mit der Lumix GH2 sowie Berichte über die einzelnen Begegnungen.  +