FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten

Panasonic und die Unesco bauen ihre Partnerschaft aus

Panasonic wird die Unesco verstärkt beim Erhalt bedeutender Kultur- und Naturstätten für kommende Generationen unterstützen und dafür eng mit dem Unesco Welterbezentrum zusammenarbeiten.

Thomas Jurecka

Panasonic und die UNESCO kooperieren bereits seit 1995: Mit dem jährlichen Welterbe-Kalender machen sie gemeinsam auf die Wichtigkeit des Erhalts der Welterbestätten aufmerksam. Die neue strategische Partnerschaft verfestigt die über viele Jahre gewachsene erfolgreiche Beziehung zwischen der Unesco und Panasonic. Eine der neuen kommunikativen Maßnahmen ist das Exklusivsponsoring der monatlichen Sendung "The World Heritage Special", das der TV-Sender National Geographic weltweit überträgt. Seitens Panasonic kommt nun nicht nur die Unterstützung der Kommunikation hinzu, sondern vor allem das Engagement für Initiativen im Bereich der Umweltbildung. Panasonic stellt unter anderem 3D-Equipment und Audio-Video-Geräte für Wettbewerbe und Veranstaltungen für Kinder zur Verfügung. Die strategische Partnerschaft mit der Unesco ist für Panasonic ein weiterer Meilenstein, bis zum Jahr 2018 das weltweit führende Unternehmen für grüne Innovationen in der Elektronikindustrie zu werden. Um das zu erreichen, ist Umweltschutz seit vielen Jahren in allen Geschäftsbereichen verankert. So engagiert sich Panasonic im Rahmen des eigenen Umweltlehrprogramms bereits für nachfolgende Generationen – "kids school – eco learning" wurde speziell für Grundschüler entwickelt.  +