FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

steht in der Tradition der FINEPIX S100FS

Fujifilm präsentiert FINEPIX S200EXR mit Super CCD EXR

Revolutionärer Sensor und professionelle Funktionen versprechen höchste Bildqualität.

Thomas Jurecka

Die inneren Werte der FINEPIX S200EXR: Variabler 12 Megapixel Super CCD EXR, hochwertiges FUJINON-Objektiv mit 14,3-fach optischem Zoom, "PRO FOCUS MODUS" und "PRO LOW-LIGHT MODUS", Filmsimulationsmodi und "High Contrast LCD".

Das FUJINON-Objektiv verfügt über einen Brennweitenbereich von 30,5-436 mm (äquivalent zu KB) und eine Lichtstärke von F2.8-5.3. Es lässt sich mit dem manuellen Zoomring optimal regulieren und ermöglicht so eine exakte Wahl des Bildausschnitts. Das Objektiv ist optimal abgestimmt auf die S200EXR und mit dem Kameragehäuse fest verbunden, so dass keine Staubpartikel eindringen können. Durch den außerordentlich großen Brennweitenbereich deckt die S200EXR fast alle Aufnahmesituationen ab. Das mühsame Mitführen von zahlreichen Objektiven wie bei DSLR-Kameras entfällt.

Der 6,9 cm (2,7 Zoll) große, hoch auflösende "High Contrast LCD" mit 230.000 Pixeln ermöglicht ein komfortables Einfangen des Motivs. Selbst wenn die Kamera in unterschiedlichsten Winkeln gehalten wird, kann der Fotograf das Motiv einwandfrei erkennen. Bis zu einem 160 Grad Winkel sowohl vertikal als auch horizontal ist dies möglich.

Der integrierte "Super Intelligente Blitz" ermöglicht Aufnahmen ohne das unerwünschte Auswaschen. Integriert in den Automatikmodus (AUTO) leuchtet dieses fortschrittliche Blitzsystem sowohl das Hauptmotiv als auch den Hintergrund natürlich, mit feinen Details über die gesamte Reichweite des Blitzes gleichmäßig aus. Dies gilt auch für extreme Makroaufnahmen.

Die "Dual IS Bildstabilisierung" kombiniert einen mechanischen Bildstabilisator (Lens Shift) mit hoher ISO-Empfindlichkeit, um Verwacklungen und Unschärfen zu vermeiden. Mit ihrer hohen ISO-Empfindlichkeit friert die S200EXR Bewegungen ein und der mechanische Bildstabilisator gleicht Verwacklungen der Kamera aus.

Die Gesichtserkennung 3.0 identifiziert auch geneigte Gesichter in jeder Richtung innerhalb eines 360 Grad-Bereiches. Die Kamera erkennt in Sekundenbruchteilen bis zu zehn Gesichter bei einem Motiv und optimiert Schärfe, Belichtung sowie den Weißabgleich.

Die S200EXR verfügt zudem über drei verschiedene Belichtungsreihen: Bei der "Filmsimulations-Belichtungsreihe" werden drei Bilder im Velvia- PROVIA- und ASTIA-Modus erstellt. Die "Dynamikbereich-Belichtungsreihe" ermöglicht drei Aufnahmen mit verschiedenem Dynamikbereich (100%, 200%, 400%). Die "AE-Belichtungsreihe" erstellt drei aufeinander folgende Aufnahmen über einen Belichtungsspielraum von plus/minus 1,0 LW.

Die FINEPIX S200EXR bietet außerdem die Möglichkeit gleichzeitiger RAW- und JPEG-Aufnahmen. Das Energiemanagement der Kamera lässt kaum noch Wünsche offen. Mit dem im Lieferumfang befindlichen Lithium-Ionen Akku NP-140 sind ca. 370 Fotos mit nur einer Akkuladung möglich.

Seit Anfang September ist die FINEPIX S200EXR für 499 Euro im Handel erhältlich.

 +