FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Funktioniert auch mit viel Licht

Canon stellt neue Multimediaprojektoren vor

Die zwei neuen Xeed-WUX10 Mark II und SX80 Mark II haben einen speziellen Foto-Modus für bemerkenswert klare und präzise Farbbilder selbst bei schlechten Lichtbedingungen.

Thomas Jurecka

Der Xeed WUX10 Mark II projiziert mit nativer WUXGA-Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel) und eignet sich für die Wiedergabe von Full-HD-Videos (1080 p). Der HD-fähige Xeed SX80 Mark II arbeitet mit SXGA+ Auflösung (1.400 x 1.050 Pixel), die Projektion kann via HDMI, DVI oder sogar von einem USB-Stick erfolgen. Bei beiden Modellen werden Digitalbilder und -fotos so verarbeitet, dass sie dem sRGB-Standard entsprechen. Sie haben zudem einen speziellen Foto-Modus, der ideal für professionelle Fotopräsentationen ist.

Canons optisches AISYS-System sorgt für Helligkeit von 3.200 Lumen (WUX10 Mark II) beziehungsweise 3.000 Lumen (SX80 Mark II). Dies und der hohe Kontrastumfang von 1.000:1 beziehungsweise 900:1 gewährleisten auch bei hellem Licht attraktive Präsentationen mit lebendigen Farben und tiefen Schwarztönen.

Darüber hinaus ermöglichen Canon LCOS-Panels die Reproduktion feiner Details ohne typische Störfaktoren wie Gitter- oder Regenbogeneffekte. Das 1,5-fach motorbetriebene Zoomobjektiv minimiert Verzeichnungen, während der Projektionsversatz von 10:0 variable Aufstellmöglichkeiten bietet und zudem eine digitale Keystone-Korrektur oft überflüssig macht. Mit dem SX80 Mark II können Bilder, die auf einem USB-Stick oder einer kompatiblen Digitalkamera gespeichert sind, direkt und ohne Umweg über den PC projiziert werden.

Die neuen Modelle sind ab Oktober 2009 zum Preis von 8.899 Euro (WUX 10 Mark II) und 3.569 Euro (SX80 Mark II) im Fachhandel erhältlich.  +