FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Die GC PX10 kommt voraussichtlich im Oktober auf den Markt

GC PX10 – Camcorder und Digitalkamera in einem

Herzstück von JVCs GC PX10 ist der neu entwickelte FALCONBRID-High-Speed-Prozessor, der eine extrem schnelle wie auch hochauflösende Bildverarbeitung ermöglicht.

Thomas Jurecka

So liefert diese Kamera sowohl hochauflösende Progressive Full HD Videoaufnahmen mit 36 Mbps in brillanter Schärfe und außerge-wöhnlichem Detailreichtum, als auch Hochgeschwindigkeits-Fotoserien mit bis zu 50 Bildern/Sekunde mit einer Auflösung von 8,3 Megapixel. Der in der GC-PX10 verwendete High-Speed-Prozessor ist in nur einem kompakten Chip untergebracht, was seine Performance steigert, den Platzbedarf verringert und den Strombedarf deutlich senkt. Da er sowohl extrem schnell ist, als auch riesige Datenmengen verarbeiten kann, ist für ihn das Handling von Progressive Full HD Videoaufnahmen (1920x1080/50p) mit einer Samplingrate von 36 Mbps kein Problem. Eine der Fähigkeiten der GC PX10 ist die gleichzeitige Aufnahme von Full HD Videos und Fotos mit einer Auflösung von 8,3 Megapixel. Also einfach schon während der laufenden Videoaufnahme fotografieren - ohne Wechsel des Aufnahmemodus. Die Super Slow Motion Funktion ermöglicht Ultra-High-Speed-Videoaufnahmen mit bis zu 250 Bildern/Sek. und einer Laufzeit von max. 2 Stunden (640x36/50p/ohne Audio). Neben der Möglichkeit, während des Filmens auch fotografieren zu können, liefert die GC-PX10 als Digitalkamera "echte" 12-Megapixel-Aufnahmen ohne Interpolation und erreicht eine max. Empfindlichkeit von ISO 6400. Für Aufnahmen bei schwachem Licht, z. B. Innenaufnahmen, steht der integrierte Blitz zur Verfügung.

Die Ausstattung und Funktionen der HD High-Speed Camera GC PX10 entspricht auch im Detail ihrem hohen Leistungsniveau. Bei dem optischen 10-fach-Zoom handelt es sich um eine KONICA MINOLTA HD LENS. Hinzu kommt ein 19-fach dynamischer Zoom sowie ein 64-fach Digitalzoom. Der weiter entwickelte optische Bildstabilisator und eine Autofocus-Funktion, die auch im Video-Modus arbeitet, komplettieren den optischen Teil. Als Bildwandler kommt ein hintergrundbeleuchteter 1/2,33" 12,75-Megapixel-CMOS-Sensor zum Einsatz, dessen Empfindlichkeit in Kombination mit der Super-LoLux-Funktion auch brillante Aufnahmen bei schwachem Licht erlaubt. Der schwenkbare, 3,0-Zoll große LCD-Suchermonitor ist als Touch-Panel ausgelegt. Neben dem internen 32-GB-Speicher können SDXC/SDHC-Speicherkarten mit einer Kapazität bis zu 64 GB verwendet werden. Um die Aufnahmen auch in bestmöglicher Qualität wiedergeben oder überspielen zu können, steht ein HDMI-Ausgang zur Verfügung. Für die exzellente Audioqualität ist die innovative K2-Technologie maßgeblich verantwortlich. Zum Lieferumfang gehört auch die leistungsfähige Nachbearbeitungssoftware LoiLoScope.

Die Markteinführung GC PX10 ist für Oktober 2011 geplant, der vorläufige Preis wurde mit  899 Euro festgelegt. +