FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Bild

Photo+Adventure 2011 - das Programm

Die Photo+Adventure 2011 wird am 5. und 6. November 2011 stattfinden. Das Programm dazu gibt es schon jetzt zum Download.

Thomas Jurecka

Das Workshop- und Seminarprogramm bietet neben Bewährtem auch viel Neues. So sind z.B. besonders beliebte Seminare und Workshops bzw. deren Referentinnen und Referenten, die in den letzten Jahren immer wieder ausverkauft waren, ebenso im Programm vertreten, wie gänzlich neuen Themen und Gesichter. Highlights herauszustreichen fällt hier besonders schwer, da die gesamte Vielfalt des Digitalen Workflow sich im Programm widerspiegelt.  
Zur Freude der Photo+Adventure Besucher werden auch 2011 wieder eine Vielzahl an attraktivenAbenteuer- und Fachvorträge kostenfrei mit dem Messeticket zu besuchen sein. Die Bandbreite beginnt bei den beliebten Vorträgen der FotoABC Serie, wo Einsteigern und mäßig Fortgeschrittenen die Grundlagen der Digitalfotografie unkompliziert, "niederschwellig" und leicht verständlich geboten werden und reicht bis zu gratis Software-Präsentationen und Firmen, die ihre neuesten Produkte vorstellen.
Die "Specials" der Aussteller bieten reichhaltige Standaktivitäten und eine Fülle an Live-Photo-Shootings.
Das Besondere am "Spirit" der Photo+Adventure sind auch die handelnden Personen: "leibhaftige" Photo-Adventurer, die das "Abenteuer Fotografie" wirklich leben, viel unterwegs sind, spannende Geschichten mit nach Hause bringen, mit Ihrer Praxiserfahrung aber auch viel weitertragen und rückmelden. Einerseits an uns "Daheimgebliebene" in Form von Vorträgen, Seminaren und Workshops, andererseits an die Entwicklungsabteilungen der Firmen, die immer wieder Rückmeldungen von der "harten Einsatzfront" draußen in der Wilden Natur in die Perfektionierung ihrer Produkte stecken. Einer der "es" heuer besonders ausgkostet hat, ist Hans Thurner, der gemeinsam mit Anita Lechner seit dem 7. April, und derzeit noch immer, unterwegs ist, um die Alpen der Länge nach von Wien bis Nizza zu durchwandern. Ein einmalig "langsames" Projekt, das man derzeit noch auf seinem Blog verfolgen kann.   +