FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Mobiler LED-Projektor

NEC bringt mit dem L50W den ersten mobilen LED Projektor auf den Markt und ergänzt damit ihr "Office Cool"-Portfolio.

Thomas Jurecka

Bei der Entwicklung des L50W standen die flexible Nutzung, ein reibungsloser Betrieb sowie elegantes Design im Vordergrund. Dank LED ist der Projektor ein echtes Leichtgewicht, das nur wenig Platz benötigt und dennoch scharfe und helle Bilder liefert. Mit einem Gewicht von 1,2 kg und den Maßen 226 x 174 x 43 mm lässt sich der L50W überallhin mitnehmen. Dabei verfügt der optisch-ansprechende Projektor über eine Reihe von Funktionen. Das Gerät unterstützt HDMI, VGA sowie Video-Anschlüsse und beinhaltet standardmäßig eine Office Viewer-Funktion. Hiermit können die gebräuchlichsten Präsentationen, Dokumente, Bilder oder Videos direkt über eine SD-Karte, einen USB-Stick oder den internen Speicher angezeigt werden, ohne dass ein Laptop oder PC benötigt wird. Neben dem integrierten 2 Watt Lautsprecher lassen sich über die Standard 3,5 mm Buchse externe Boxen anschließen.

Die Helligkeit von 500 ANSI-Lumen und das Kontrastverhältnis von 2.500:1 machen den DLP -Projektor mit WXGA- (1.280 x 800) Auflösung zur perfekten Lösung für sämtliche mobile Business-Szenarien sowie kleine bis mittlere Konferenzräume. Der L50W verfügt über praktische Funktionen wie Lens Shutter, Auto Keystone und eine Fernbedienung, um sicherzustellen, dass Präsentationen schnell und einfach eingerichtet und dargestellt werden können.

Im Einklang mit der NEC Green Vision-Philosophie bedeutet der Einsatz der LED-Technologie nicht nur ein Quecksilber-freies Herstellungsverfahren, sondern zudem minimalen Energieverbrauch von nur 100 Watt im Normalbetrieb. Außerdem profitieren die Anwender von einer Lampenlebensdauer von bis zu 20.000 Stunden.

Der L50W ist ab Oktober 2011verfügbar. Der Preis wird rund 690 Euro betragen.  +