FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Amateurfotograf GJ Besselink war 2009 Finalist in der Kategorie "Architektur"

Sony World Photography Awards 2010

Auch in diesem Jahr sind Profi- und Amateurfotografen aufgerufen, sich für die Sony World Photography Awards zu bewerben. Bis 4. Dezember 2009 können Foto-Enthusiasten ihre Werke einreichen.

Thomas Jurecka

Zum dritten Mal finden 2010 die Sony World Photography Awards statt. Bis einschließlich 4. Dezember diesen Jahres können Profifotografen und Amateure ihre Beiträge unter http://www.worldphotographyawards.org einreichen. Der Wettbewerb zählt zu den größten Events der Fotobranche weltweit - 2009 gingen mehr als 60.000 Arbeiten aus 139 Ländern ein.

Der Profi-Wettbewerb umfasst zwölf Kategorien in drei Genres - kommerzielle Fotografie, Fotokunst sowie Fotojournalismus/Dokumentarfotografie. Der Hauptgewinner wird mit dem begehrten L'Iris D'Or ausgezeichnet und erhält 25.000 US-Dollar sowie eine Kamera-Ausrüstung von Sony. Die Arbeiten der 36 Finalisten in den einzelnen Kategorien werden im Rahmen der Sony World Photography Awards Global Tour im Lauf der Jahre 2010 und 2011 weltweit in Galerien ausgestellt.

Der Gesamt-Gewinner des Amateur-Wettbewerbs wird mit dem Titel "Sony World Photography Awards - Amateurfotograf des Jahres" ausgezeichnet und kann den Hauptpreis in Empfang nehmen: 5.000 US- Dollar sowie eine Kameraausstattung von Sony. Neben den bereits bekannten Kategorien wird es für Amateure in 2010 ganz neu auch die Kategorie "Dokumentarfotografie" geben. Ganz gleich, ob eine Person, ein Ort oder ein aktuelles Thema dokumentiert wird - gefragt sind Bilder, die bedeutsame Geschehnisse des Alltags festhalten.

Zusätzlich wird auch in 2010 ein spezieller Sony Campaign Award vergeben: In dieser Sonderkategorie für Amateurfotografen wird nach Fotos gesucht, die die Emotionen und die Leidenschaft rund um das Thema Fußball aus der Fan-Perspektive einfangen. Der Sieger wird von dem renommierten Sportfotografen Delly Carr ausgewählt und erhält zwei Karten für ein Spiel bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika, eine Sony α DSLR-Kamera samt Objektiv sowie die Chance, als Fotograf an einer Digital Imaging Kampagne von Sony mitzuwirken.

Die Sony World Photography Awards werden von einer Jury aus den Reihen der World Photographic Academy vergeben. Ihr gehören fast 100 Fotografen von Weltformat an, darunter Elliott Erwitt, Mary Ellen Mark, Susan Meiselas, Bruce Davidson und Tom Stoddart; sowie Galeristen, Vertreter internationaler Bildagenturen und Verbände, Bildredakteure, Kritiker und Verleger.

Die SWPA-Kategorien

Die Profi-Kategorien:

  • Architektur
  • Kunst und Unterhaltung
  • Werbung
  • Konzeptkunst und Bildende Kunst
  • Zeitgenössische Themen
  • Zeitgeschehen
  • Mode
  • Landschaft
  • Musik
  • Naturkunde
  • Porträt
  • Sport 


Die Amateur-Kategorien:

  • Architektur
  • Konzeptkunst und Bildende Kunst
  • Dokumentarfotografie
  • Mode
  • Landschaft
  • Musik
  • Naturkunde
  • Porträt
  • Sport

 +