FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
08.01.2012
Zur Vergrößerung anklicken

Die Finepix HS30EXR ist das neue Topmodell bei den neuvorgestellten Kompaktkameras von Fujifilm.

Die neuen Kompakten von Fujifilm: Kameras für jeden Einsatz

Die zahlreichen neu vorgestellten Komapktkameras von Fujifilm decken vom Einsteiger über Outdoor bis zum ambitionierten Fotografen jedes Segment ab. Das Topmodell ist die Finepix HS30EXR.

Klaus Lorbeer

Die flexible Bridgekamera Finepix HS30EXR vereint EXR-CMOS-Sensor (BSI) mit 16 Megapixel Auflösung, Fujinon-Objektiv mit 30-fach optischem Zoom, Full-HD-Video, High-Speed-Serienbildfunktion, mechanische Bildstabilisierung, elektronischer Sucher mit 920.000 Pixeln und bietet überdies viele manuelle Einstellmöglichkeiten.

Der 16 Megapixel EXR-Sensor wurde stark überarbeitet und soll nun ein um 30 Prozent geringeres Bildrauschen als das Vorgängermodell aufweisen. Das 7,6 cm (3 Zoll) große Display bietet eine Auflösung von 460.000 Pixel. Durch den neuen "Sonnenlicht-Modus" sollen die Infos oder die Fotos auf dem Display auch bei sehr heller Sonneneinstrahlung sehr gut sichtbar sein. Im LiveView-Modus fungiert das LCD als Sucher, aleternativ kann natürlich auch der elektronische Sucher mit einer Auflösung von 920.000 Pixeln verwendet werden. 

Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden weiters die Auslöseverzögerung, die Startzeit und die Speichergeschwindigkeit einer Serienbildaufnahme verringert. Bei voller Auflösung sind 8 Bilder/s möglich, bei 8 MP sogar bis zu 11 Bilder/s.

30-fach optischer Zoom

Das Fujinon-Objektiv deckt einen Brennweitenbereich von 24-720 mm (Kleinbildäquivalent) ab. Der "Intelligenten Digitalzoom" verdoppelt den Zoom, sodass ein 60-facher Zoom mit einer Brennweite bis zu 1.440 mm (äquivalent zu KB) zur Verfügung steht. Da ist ein Bildstabilisator Pflicht: Die HS30EXR bietet eine mechanische Bildstabilisierung, bei der der bewegliche Sensor die Bewegungen der Hand beim Fotografieren ausgleicht.

Full-HD-Video

In Sachen Videos unterstützt die HS30EXR Full-HD-Videos (1.920x1.080p) bei 30 Bildern/s. Zudem kann der manuelle Fokus jetzt auch während des Filmens eingesetzt werden.

Die Finepix HS30EXR soll Ende März für 449 Euro in den Handel kommen.

Kameras für Wasser, Wind und Wetter

Die robusten Outdoor-Kameras Finepix XP150 und XP100 bieten einen Vierfachschutz: Wasserdicht bis 10 m, stoßfest bis 2 m, kälteresistent bis minus 10 Grad und Schutz vor Staub und Sand. Zudem sorgen gummierte Oberflächen dafür, dass die Kamera gut in der Hand liegt. 

Bei aller Robustheit achtete Fujifilm darauf, dass die Bildqualität nicht zu kurz kommt. 14,4 MP Auflösung, 5-fach optisches Zoom mit einer Brennweite von 28-140mm (KB), mechanischer Bildstabilisator und eine Lichtempfindlichkeit bis ISO 3200 sind die Eckdaten dieser Kameras. Full-HD-Videos beherrschen sie ebenso wie Panoramafotografien. 

Gerade für Outdoor ist die eingebaute GPS-Funktion der XP150 (nicht bei der XP100) äußerst nützlich. Die Kameras sind ab Mitte Februar für 229 Euro (XP100) bzw. 249 (XP150) erhältlich.

Des Weiteren bringt Fujifilm Superzoomkameras mit 30- bzw. 26-fach optischen Zoom (Finepix SL300 und SL260) sowie viele weitere schick designte und kompakte Digitalkameeras auf den Markt. Alle Modelle finden sich unter www.fujifilm.at oder www.finepix.de.