FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
19.01.2012
Zur Vergrößerung anklicken

Der Kalibrierungssensor wird direkt über die Bildschirmoberfläche gehalten.

Präzise und schnelle Monitorkalibrierung mit Spyder 4

Mit den hoch entwickelten Kolorimetern können Monitore, Laptops, Projektoren, Fernseher, iPads und sogar iPhones schnell und bequem kalibriert werden.

Andreas Hussak

Spyder4 sorgt für farbechte Bildschirme und verhilft Fotografen und kreativen Profis zu präzisen, verlässlichen und konsistenten Ergebnissen. Es wurde speziell für Fotografen konzipiert. Das handliche Tool lässt sich bequem bedienen und bietet ein hohes Maß an Helligkeits- und Farbkontrolle. Als einziger Sensor auf dem Markt besitzt die Hardware sieben Detektoren zur Erkennung des gesamten Farbspektrums. Damit ist sichergestellt, dass die Farben auf dem Bildschirm korrekt sind.

Präzise Kalibrierung ist notwendig, um ein hohes Maß an Farbtreue zu erreichen, zeigen doch keine zwei Geräte genau identische Farben an. Und selbst bereits kalibrierte Monitore, Fernseher und Tablets benötigen alle ein bis zwei Monate eine erneute Kalibrierung, da sich die Farbwiedergabe dieser Geräte mit der Zeit verändert. 

Spyder4 kalibriert alle auf dem Markt befindlichen Wide-Gamut- und Normal-Gamut-Monitore. Alle Modelle haben einen einfach zu bedienenden Assistenten und liefern bis zu 26% mehr Genauigkeit sowie deutlich optimierte Leuchtdichten gegenüber dem Vorgängermodell Spyder3.

Anwender können zwischen drei Modellen des Spyder4 auswählen, je nachdem, welches am besten zu ihren Bedürfnissen passt:

Spyder4 Express ist ein kosteneffizientes Kolorimeter für einen einzelnen Monitor oder einen Laptop. iPad und iPhone können mit der kostenlosen App SpyderGallery ebenfalls kalibriert werden.

Spyder4 Pro hingegen ist ideal für alle, die eine noch bessere Kontrolle für ihr Licht- und Farbmanagement brauchen. Dafür sorgt der integrierte Sensor zur Messung der Umgebungsbeleuchtung. Verschiedene Voreinstellungen für Gamma und Weißpunkt erlauben die Kalibrierung des Bildschirms für alle grafischen Standardanwendungen. 

Noch mehr Möglichkeiten bietet Spyder4 Elite. Entwickelt für Profi-Fotografen, Videoanwender und alle, die hochpräzise Farben benötigen, kalibriert dieses Tool alle Monitore mit unbegrenzten benutzerdefinierten Einstellungen der Gamma-Werte, Farbtemperatur sowie Luminanz. Es verfügt über die L-Star-Technologie und unterstützt die Video Standards Cineon, NTSC, PAL und HDTV. Es kann auch Projektoren kalibrieren. Weitere Features sind die überarbeitete Advanced MQA (Monitor Quality Analysis), die die Möglichkeit bietet, den Farbraum des eigenen Monitors mit dem Adobe RGB und sRGB Farbraum zu vergleichen.

Spyder4-Produkte sind ab sofort im Fachhandel und online bei www.datacolor.com erhältlich, Spyder4 Express zum Preis von 99 Euro, Die Pro-Version um 125 Euro und Spyder4 Elite um 175 Euro.