FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
18.06.2013
Zur Vergrößerung anklicken

DxO Optics unterstützt jetzt die Canon EOS 100D (im Bild), die Sony SLT-A85 sowie die Ricoh GR.

DxO Optics Pro v8.2 unterstützt 3 neue Kameras

Ab sofort ist DxO Optics Pro v8.2 verfügbar. Mit dem Update für Mac und Windows unterstützt DxO Optics jetzt die Canon EOS 100D, die Sony SLT-A85 und die Ricoh GR sowie die neuen Funktionen von DxO FilmPack 4 im Plug-in Modus.

Sylvia Schwarz

Die Software vereint die Leistungsstärke der Korrekturen von DxO Optics Pro mit der Kreativität der neuen Werkzeuge von DxO FilmPack 4. Mit DxO FilmPack 4 können die charakteristischen Eigenschaften von Farbe, Kontrast und Korn von Analogfilmen zusammen mit ausgefallenen Looks, Filtern, Tonungen und visuellen Effekten auf digitale Bilder angewendet werden. 

DxO Optics Pro v8.2 profitiert von der kontinuierlichen Entwicklung neuer optischer DxO Module. 439 neue Kamera-Objektiv-Kombinationen vervollständigen die Bibliothek an Modulen und unterstützen weitere Objektive von Canon, Carl Zeiss, Konica, Nikkor, Panasonic, Olympus, Sigma, Sony, Tamron, sowie Tokina für Kameras von Canon, Nikon, Olympus, Panasonic, Ricoh sowie Sony. 

Die Standard- und Elite Editionen von DxO Optics Pro v8.2 für Mac und Windows gibt es im Onlineshop von DxO Labs und im Fotofachhandel. Eine für einen Monat voll funktionsfähige Demoversion von DxO Optics Pro v8 steht unter www.dxo.com/de/photo/free_trial_version zum Download zur Verfügung.