FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
24.06.2013
Zur Vergrößerung anklicken

Der Rollei Mini Crane M1.

Rollei erweitert seine Stativserie

Zur Urlaubssaison bringt Rollei vier neue Produkte auf den Markt, die mit Design, Vielseitigkeit und hoher Stabilität punkten.

Sylvia Schwarz

Der Rollei Mini Crane M1 ist kompakt, leicht und verfügt über mehrere praktische Funktionen. Acht 1/4–20 Bohrungen dienen zur Befestigung von Video-Leuchten, Tragarmen, Monitoren etc. Der Schraubanschluss bietet eine 4-Zoll-Erweiterung und zwei 3/8-Zoll-Verlängerungen zum Anschluss aller Dreibein-Stative und Kugelköpfe. Der iFootage Schwenkkopf stellt eine gleichmäßige und ruhige Bewegung sicher. Zum Verpackungsinhalt gehören Ausleger, Gegengewicht-Halterung, Verbindungsstück, Gegengewicht-Klammer, Klammerhebel, Handgriff, Haken, Sechskant-Schlüssel, Tasche und 3/8"-Adapter.

Die Rollei Waterbag W-1 zum Ausbalancieren des Mini Crane M1 wird über die Gegengewicht-Klammer befestigt. Sie kann über einen komfortablen Verschluss bequem mit Wasser (oder Sand) gefüllt werden.
 Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 29,95 Euro.

Der Rollei Pan Head R60 sorgt für eine reibungslose 360°-Drehung des Mini Crane M1. Er ist für Fotoausrüstungen bis zu 40 Kilogramm geeignet. Zum Lieferumfang gehören noch ein 3/8-Zoll-Adapter und eine Bedienungsanleitung. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 149,95 Euro.

Das Rollei Mogopod 1 macht mit präzisen Markierungen die Höheneinstellung besonders leicht. Dank zweier verschiedener Anschlussköpfe lassen sich eine Vielzahl von Kameras und Zubehör verwenden. Das Mogopod kann als Einbein-Stativ, Blitzhalter oder Mikrofon-Ständer verwendet und auch als Kamerakran eingesetzt werden. Unverbindliche Preisempfehlung: 199,95 Euro.

Weitere Informationen unter www.rollei.com.