FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
18.07.2013
Zur Vergrößerung anklicken

Kamera mit Weitblick: Die LUMIX FZ72 verfügt über einen 60-fach Zoom.

Und es hat Zoom gemacht...

Mit der LUMIX FZ72 bringt Panasonic eine Kompaktkamera mit einem Rekord-Zoom auf den Markt. Es reicht von 20 mm Super-Weitwinkel bis zu 1.200 mm Super-Tele (entsprechend dem Kleinbildformat).

Klaus Lorbeer

Mit einem 60-fach Zoom ausgestattet hält die neue LUMIX FZ72 von Panasonic den Rekord bei den Utrazoom-Kompaktkameras. Damit sollte man für alle fotografischen Situationen gut gerüstet sein. Natürlich ist auch ein entsprechend leistungsfähiger Bildstabilisator mit an Bord, damit auch bei 1.200 mm Brennweite Fotos aus der Hand geschossen werden können. 

Im Vergleich zum Vorgängermodell FZ62 bietet die FZ72 jetzt auch einen Blitzschuh und erlaubt Aufnahmen im Raw-Format. Die weiteren Eckdaten sind ein MOS-Sensor mit 16,1 Megapixel, der neueste Venus-Engine-Bildprozessor, eine Serienbildfunktion von 5 Bildern pro Sekunde mit Autofokus-Nachverfolgung bei voller Auflösung.Die Kamera ist zudem nach dem Einschalten in weniger als 1 Sekunde betriebsbereit.  

Die FZ72 zeichnet Full HD-Videos mit 1.920 x 1.080 Pixel und 50i im AVCHD- oder MP4-Format mit Stereoton auf. Ein neu entwickeltes Windschutz-Zoom-Mikrofon reduziert laut Panasonic Windgeräusche um ca. 70 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell. 

Ferner stehen 15 Kreativfilter, eine Panoramafunktion sowie digitale Retuschemöglichkeiten zur Verfügung. Für den diesjährigen Sommerurlaub kann die FZ72 jedoch nicht eingesetzt werden, sie kommt erst im September auf den Markt. Der Preis: 399 Euro.