FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
23.08.2014
Zur Vergrößerung anklicken

In Schwarz kommt das Retrodesign der Pentax Q-S1 sehr gut zur Geltung.

Pentax Q-S1: Kleine, stylische Systemkamera

Die Pentax Q bekommt ein weiteres Familienmitglied: Ricoh Imaging präsentiert mit der Pentax Q-S1 eine neue Version ihrer kleinen Systemkamera im Retrodesign.

Klaus Lorbeer

Die Pentax Q-S1 kommt im Formfaktor einer Kompaktkamera, bietet aber die Leistungen einer Spiegelreflexkamera - und das in einem stylischen Design. Die Kamera ist mit einem 1/1,7 Zoll rückbeleuchteten CMOS-Sensor ausgestattet. Dieser liefert eine Lichtempfindlichkeit bis ISO 12800. 

Der Autofokus wurde insbesondere für die Gesichtserkennung und Motivverfolgung weiter verbessert und fokussiert jetzt auch kontinuierlich während Full-HD-Videoaufnahmen, wodurch vor allem Motive in Bewegung schärfer erfasst werden. Für verwacklungsfreie Bilder soll die gehäuseintegrierte Sensor-Shift-Shake-Reduction sorgen, die mit jedem der acht aktuell erhältlichen Wechselobjektive der Q-Serie kompatibel ist.

Klare Konturen und eine Gehäusefront mit edler Kunstledertextur sowie symmetrisch angeordneten Schnellwahlrad und Haltegriff aus hochwertigem Aluminium kennzeichnen den exklusiven Look dieser Kamera und bieten trotz der geringen Abmessungen optimalen Komfort in der Handhaltung. Neben den vier standardmäßigen Farben Schwarz, Gunmetal, Weiß und Champagner Gold kann sich jeder seine individuelle Farbvariante aus 40 unterschiedlichen Kombinationen von Textur und Gehäuse zusammenstellen (eine von den Pentax Kompaktkameras übernommene Idee). Zudem bietet die Pentax Q-S1 viele Kreativwerkzeugen. Ob cool oder flippig, ob bunt oder schwarzweiß – mit elf Custom-Image-Voreinstellungen, neun Smart Effekten zur Bildverfremdung oder 17 Digital-Filtern kann der Bildausdruck nach Belieben betont oder verändert werden. Alle Filter lassen sich kombinieren und ermöglichen so zahlreiche, kreative Gestaltungsmöglichkeiten. 

Das Ergebnis der Bildbearbeitung lässt sich sofort auf dem großen 3 Zoll LCD-Monitor betrachten. Weitere Features sind beispielsweise eine elektronische Wasserwage zur Überprüfung der horizontalen oder vertikalen Ausrichtung, ein programmierbares Schnellwahlrad, eine bequeme Funkübertragung der Bilder über Eye-Fi-Speicherkarten. 

Über den optional erhältlichen Adapter ist die Q-S1 sogar kompatibel mit den zahlreichen Objektiven der Pentax K-Serie. Die Pentax Q-S1 ist ab September für 349 Euro (Gehäuse) erhältlich. Zudem gibt es ein Kit mit einem Standard-Zoom für 449 Euro und ein Doppelzoomkit für 649 Euro.

Weitere Infos: www.ricoh-imaging.at