FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
09.06.2015
Zur Vergrößerung anklicken

Foto-Video-Allrounder: Die Nikon 1 J5 filmt in Full HD und 4K.

Nikon 1 J5 mit 4K-Video

Die Nikon 1 J5 beeindruckt mit schnellen Bildraten, hoher Bildqualität und Steuerungsmöglichkeiten, die an herkömmliche digitale Spiegelreflexkameras angelehnt sind – nur in einem kleinen Formfaktor. Die neue J5 unterstützt jetzt auch 4K-Filmaufnahmen.

Klaus Lorbeer

Die neue Nikon 1 J5 kombiniert laut Nikon hohe Geschwindigkeit und Bildqualität mit Handlichkeit. Die Kamera arbeitet mit einem neuen rückwärtig belichteten CMOS-Bildsensor im CX-Format (1 Zoll großer Sensor), der eine Auflösung von 20,8 Megapixel liefert.

Dank des schnellen Hybrid-Autofokussystems können Fotografen auch bei schlechten Lichtverhältnissen tolle Aufnahmen machen oder mit dem kontinuierlichen AF im neuen Sport-Modus schnelle Bewegungen mit 20 Bildern/s festhalten. Das System verwendet 171 Autofokusmessfelder, von denen 105 die Fokusbestimmung per Phasenerkennung unterstützen. Der Autofokus wird von einem elektronischen Bildstabilisator unterstützt.

Die Kamera unterstützt die Funktechnologien WiFi und NFC für die kabellose Anbindung an ein Smartphone oder Tablet. Der 3-Zoll-Monitor (1,037 Mio. Bildpunkte) ist um 180 Grad neigbar und eignet sich auch für Selfie-Aufnahmen. Der Empfindlichkeitsbereich der Kamera reicht von ISO 160 bis ISO 12.800. Für eine effiziente Rauschunterdrückung soll der verbesserte Bildverarbeitungsprozessor EXPEED 5A sorgen. 

Im Videobereich unterstützt die J5 Full-HD und 4K-Video wie auch Zeitraffer- (bis zu 300 Bildern) und Zeitlupenvideos. 

Die Nikon 1 J5 ist ab Ende April im Handel in Schwarz oder Silber erhältlich. Im Kit mit dem NIKKOR VR 10-30mm PD-Zoom (Schwarz, Silber und Weiß) kostet sie 549 Euro, gemeinsam mit dem NIKKOR VR 10-100mm (Schwarz) ist um 749 Euro zu haben. Ein Selfie-Stick von Nikon (N-MP001) ist auch für 59 Euro verfügbar.

Weitere Infos: www.nikon.at