FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
03.04.2015
Zur Vergrößerung anklicken

Torsten Mühlbacher: "Mirror Lake"

SWPA 2015: Torsten Mühlbacher gewinnt den Austria National Award

Der Tiroler Torsten Mühlbacher ist der Gewinner des Austria National Awards bei den Sony World Photography Awards 2015, dem weltweit größten Fotowettbewerb. Sein Siegerfoto wurde zum besten Einzelfoto eines österreichischen Fotografen gekürt und wird vom 24. April bis 10. Mai 2015 bei der Sony World Photography Awards Ausstellung im Somerset House in London zu sehen sein.

Klaus Lorbeer

Torsten Mühlbacher aus dem tirolerischen Jenbach ist vor allem auf Landschaftsfotografien spezialisiert. In diese Kategorie fällt auch sein in an einem Straßenabschnitt zwischen Söderhamn und Gävle an der schwedischen Küste aufgenommene Bild "Mirror Lake", das er im Offenen Wettbewerb der Sony World Photography Awards 2015 einreichte. 

Der Fotograf gewinnt damit zum ersten Mal diesen Award, war jedoch 2013 bereits in der Kategorie "Low Light" des Offenen Wettbewerbs nominiert und belegte 2014 Platz 3 bei der Vergabe des Austria National Awards.

Mühlbacher, der als Teenager zur Fotografie kam, gewinnt eine RX100 III Kamera von Sony und bekommt darüber hinaus am 23. April die Möglichkeit an der Galaveranstaltung der Sony World Photography Awards in London teilzunehmen. Sein Siegerfoto wird anschließend im Rahmen der vom 24. April bis zum 10. Mai stattfindenden Ausstellung zu den Sony World Photography Awards 2015 im Londoner Somerset House zu sehen sein.

Als Zweit- und Drittplatzierte zeichnete die Jury folgende Fotografen aus: 

2. Platz Christian Stangl: "112"

3. Platz Christian Schipflinger: Starry Night"

Weitere Infos: www.worldphoto.org