FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsTermine und Workshops
08.06.2015
Zur Vergrößerung anklicken

ViennaPhotoBookFestvial präsentiert Bücher als künstlerisches Medium

ViennaPhotoBookFestival 2015

Die dritte Ausgabe des ViennaPhotoBookFestival wird in der Brotfabrik Wien am 20. und 21. Juni 2015 gemeinsam von Anzenberger Gallery und der Galerie OstLicht veranstaltet. Samstag, 20. Juni 2015, 10 – 20 Uhr mit anschließendem Fest Sonntag, 21. Juni 2015, 10 – 18 Uhr

Klaus Lorbeer

Das vor drei Jahren von OstLicht. Galerie für Fotografie und Anzenberger Gallery initiierte Festival, hat sich nach Angaben der Veranstalter zum größten europäischen Event rund um das Fotobuch etabliert. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern Photon Gallery und Superar stehen 2015 erstmals weit über 1.000 Quadratmeter an Ausstellungsfläche für die mehr als 80 internationalen Bookseller zur Verfügung. 

Eine Plattform für das Fotobuch 

Fotobücher sind längst gefragte Sammlerobjekte und als eigenständiges künstlerisches Medium etabliert. Diesem Trend bietet das ViennaPhotoBookFestival eine einzigartige Plattform mit inzwischen über 80 Ausstellern aus der ganzen Welt, u.a. aus Japan, den USA, aus Großbritannien, Frankreich, Italien, der Schweiz, den Niederlanden, Norwegen, Finnland, Ungarn, Tschechien, Deutschland und Österreich. Sammler und Fotografiefans können sich so umfassend über die aktuelle Fotobuchproduktion der wichtigsten Verlage informieren, finden seltene Sammlerstücke genauso wie kleine, hochwertige Auflagen direkt vom Künstler. 

ViennaPhotoBookFerstival: Treffpunkt für Fotografen, Experten, Sammler, Verleger, Buchhändler und Fotobuch-Fans


Prominenter Gast William Klein 

Der amerikanische Starfotograf und bedeutender Protagonist der Fotobuchszene William Klein konnte erstmals für einen Vortrag gewonnen werden. Mit seiner markanten Schwarzweiß-Fotografie prägte Klein die japanische Fotobuchkultur der 60er und 70er Jahre. Die zurzeit gefragtesten Fotobuchkritiker Colin Pantall (UK) sowie der Verleger Michael Mack (UK) werden dem interessierten Publikum ihr Wissen vermitteln und Michel Auer (CH), Manfred Heiting (USA), Gerry Badger (UK) und Andreas H. Bitesnich (Ö) gestalten mit ihrem großen Erfahrungsschatz als Sammler den Programmschwerpunkt "Fotobuch Sammeln" in einer Diskussionsrunde wesentlich mit. 

Weitere internationale Gäste: Olivia Arthur (Magnum- Fotografin, Projekt "Inge Morath – Danube Revisited", UK), Nicolo Degiorgis (mit dem erfolgreichsten Buch des Jahres 2014 "Hidden Islam", Italien) und Ania Nalecka (eine der besten Fotobuchdesignerinnen, Polen). 

Junge Talente entdecken 

Die im Vorjahr erfolgreich gestartete ViennaPhotoBookReview zur Entdeckung junger Talente wird weitergeführt. Weit über zwanzig Hochschulen und aufstrebende Fotografen aus ganz Europa nehmen teil und reichen ihre Fotobuch-Arbeiten ein.

Weitere Infos: www.viennaphotobookfestival.com, www.facebook.com/viennaphotobookfestival