FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
05.10.2015
Zur Vergrößerung anklicken

House of Savreda, (c) ) Werner Pawlok, www.lumas.com

Limitierte Edition: Kuba-Fotografien bei LUMAS

LUMAS zeigt ausgewählte Werke der Fotografen Werner Pawlok, Luigi Visconti und Larry Yust von einem Kuba, das es vielleicht so bald nicht mehr geben wird.

Klaus Lorbeer

Werner Pawlok 

Bereits seit 1972 widmet sich der weltbekannte Stuttgarter Fotograf Werner Pawlok der karibischen Metropole. Eigens für LUMAS reiste der weltbekannte Stuttgarter Fotograf Werner Pawlok im Juli 2015 zum dritten Mal nach Havanna, um die spannende Zeit des Umbruchs festzuhalten. Das Ergebnis sindMomentaufnahmen voller Schönheit und mit einem bittersüßen Beigeschmack: Virtuos erzählt er von einem Land im Wandel, von vergangenen Jahrzehnten voller Glanz und unvorstellbarer Pracht. Die neuen Arbeiten Pawloks ergänzen seine erfolgreiche Werkreihe "Cuba – expired". 

House of Flora - Havana © Werner Pawlok www.lumas.com


Luigi Visconti 

Die pastellfarbenen Fassaden der Kolonialhäuser und die charakteristischen Oldtimer erstrahlen in Viscontis Bildern in farbenfrohem Glanz. In atmosphärischem Licht inszeniert er die geschichtsträchtige Metropole mit ihrem anachronistischen Charme. Ob umhüllt von warmen Sonnenstrahlen oder vor dem dramatischen Hintergrund eines aufziehenden Sturmes – Visconti versteht es, durch das Spiel von Licht und Schatten Architektur wirkungsvoll in Szene zu setzen. 

Schon in seiner Jugend begann der Italiener Luigi Visconti sich für die Fotografie zu begeistern. Inspiriert von den unterschiedlichen Metropolen dieser Welt, in denen er im Laufe seines Lebens arbeitete, spezialisierte er sich auf großformatige Stadtansichten. New York, Miami, Hong Kong oder Dubai – Visconti schafft es immer wieder, den unverwechselbaren Charakter einer Stadt in seinen Bildern festzuhalten. Dabei kombiniert er digitale und analoge Techniken zu wunderbar atmosphärischen Momenten, die den Betrachter in ihren Bann ziehen und Reisesehnsüchte wecken. Viscontis erklärtes Ziel ist es, die Essenz einer Stadt einzufangen – dies ist ihm insbesondere in Havanna auf eindrucksvolle Weise gelungen.

Cardenas y Cienfuegos, Havana © Luigi Visconti www.lumas.com


Larry Yust 

Nirgendwo liegen Glanz und Niedergang so nah beieinander wie auf Kuba. Der amerikanische Filmemacher und Fotografen Larry Yust gelingt lichtet kubanische Straßenzüge ab und hält damit gleichzeitig die glorreiche Vergangenheit und die hoffnungsvolle Zukunft fest. Die einst so prachtvollen Häuser erzählen Geschichten, die berühren. 

In der Altstadt Havannas hat Yust die verfallenen, architektonischen Zeugen gefunden. Sie können von der Unabhängigkeit als spanische Kolonie berichten, von den amerikanischen Jahren bis zur Revolution. Die Bauwerke verleihen der Stadt ihren besonderen Charme und die allgegenwärtige Patina. Zunächst scheint es so, als wäre der Bildausschnitt spontan gewählt. Doch Yust überlässt nichts dem Zufall. Seine komplexen Werke sind das Ergebnis einer sorgfältiger Auswahl, genauer Planung der Kamerapositionierungen und präziser Nachbearbeitung.

Havana, El Malecon #8 © Larry Yust www.lumas.com


WO: Adresse LUMAS Galerie Wien: Wollzeile 1-3, 1010 Wien | Salzburg: Judengasse 9, 5020 Salzburg 

Weitere Informationen unter:

http://at.lumas.com, http://at.lumas.com/galerien/wien, http://at.lumas.com/galerien/salzburg