FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
05.12.2016

Neue Ära: Spiegelloses Mittelformat

Bild

Auf der photokina war sie zwar nur unter Verschluss zu sehen, zum heimlichen Star hat sie's in Köln aber trotzdem gebracht: die GFX 50S als Vertreter von Fujifilms neuem spiegellosem Mittelformatsystem GFX. Laut Hersteller soll die - sich noch in Entwicklung befindliche – Kamera höchste Bildqualität liefern.

Verantwortlich dafür ist der 43,8 x 32,9 Millimeter große Fujifilm-G-Sensor mit 51,4 MP-Auflösung. Hinsichtlich Funktion und Produktdesign tritt die GFX 50S in die Fußstapfen der X-Serie. Laut Fujifilm ist sie aber mit einem Gewicht von unter 800 Gramm deutlich leichter als manche Vollformat-DSLR der Mitbewerber. Zudem ist die Kamera Fujis erste mit abnehmbarem elektronischem Sucher.  

GFX ist übrigens ein grundlegend neues spiegelloses Kamerasystem, welches das Konzept des Mittelformats revolutionieren soll. Im Vergleich zu traditionellen Mittelformatkameras ist GFX leicht und kompakt. Das robuste, staub- und wettergeschützte Gehäuse eignet sich für Außenaufnahmen auch unter widrigen Bedingungen. Die Kamera unterstützt Tethered-Shooting, das ein essentieller Teil im Workflow professioneller Fotografen ist. Außerdem ist die Kamera kompatibel mit verschiedenen RAW-Konvertierungsprogrammen.