FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten

Speicherkarten im Format microSD/SDHC und SD/SDHC von Sony

Ab Februar 2010 erweitert Sony das Portfolio an hochwertigen Speicherkarten. Neben Memory Sticks werden auch microSD/SDHC- sowie SD/SDHC-Karten angeboten. Die neuen Modelle glänzen mit Software zur Datenrettung und Diashow-Erstellung.

Thomas Jurecka

Die neuen microSD/SDHC- und SD/SDHC-Speicherkarten sind resistent gegen Erschütterungen und extreme Temperaturen bis 85 bzw. minus 25 Grad. Außerdem genügen die neuen Speicherkarten in der Geschwindigkeit ihres Datentransfers der Klasse 4 und gewährleisten so nicht nur die fehlerfreie Aufzeichnung eines HD-Videos, sondern bewältigen auch alle Aufnahmefunktionen einer Digitalkamera.
Sony hat mit "TransferJet" eine Kurzstreckenfunktechnik entwickelt, die Datentransferraten bis zu 375 Mbit pro Sekunde ermöglicht. Damit ist die neue Technologie nicht nur weniger störanfällig, sondern auch schneller als Wireless-USB und Bluetooth.
Sonys neue microSD/SDHC- und SD/SDHC-Speicherkarten beinhalten auch eine Lebensversicherung für Daten: Nutzer können sich von der Sony Webseite das Datenrettungsprogramm "File Rescue" kostenlos herunter laden. Es stellt Video-, Foto- und Musikdaten wieder her, die versehentlich beschädigt oder gelöscht wurden.
Als zweite Software-Zugabe steht das leicht zu bedienende Programm "x-Pict Story" als kostenloser Download zur Verfügung. Die Software fügt Fotos und Musik zu einer Diashow zusammen. 
 +