FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Bild

speichert über 8 Stunden Video: die RP-SDW64GE1K

Panasonic kündigt erste SDXC Speicherkarten an

Im Februar 2010 wird Panasonic weltweit seine ersten SDXC (SD eXtended Capacity) Speicherkarten einführen. Die beiden Modelle RP-SDW64GE1K und RP-SDW48GE1K sind mit Speicherkapazitäten von 64 bzw. 48 GB die Panasonic Karten mit dem größten Speichervermögen.

Thomas Jurecka

Mit einer Speicherkapazität von 64 GB ist die Panasonic RP-SDW64GE1K für hochauflösende Videoaufnahmen im AVCHD-Format ebenso prädestiniert wie für Digitalfotos im RAW-Format. Bei Videodrehs mit den neuen DXC-unterstützenden Panasonic Camcordern wie etwa dem HDC-SD66 speichert die 64 GB Karte bei höchstmöglicher Bildqualität im HA-Modus bis zu 8 Stunden und 30 Minuten Video. Im HEModus mit 1.920 x 1.080i reicht ihre Speicherkapazität sogar für Aufnahmen mit einer Gesamtlänge von 27 Stunden und 30 Minuten. Bereits die 48 GB SDXC Speicherkarte RP-SDW48GE1K verfügt über annähernd die gleiche Speicherkapazität wie eine Dual Layer Blu-ray Disc. Sie kann 6 Stunden und 20 Minuten Video im HA-Modus oder 20 Stunden und 20 Minuten im HE-Modus speichern.

Für Spitzenleistung stehen die Geschwindigkeitsklasse 10 und eine Datentransferrate von bis zu 22 MB/Sekunde. Die neuen SDXC Karten bewältigen damit auch große Datenvolumen – zum Beispiel bei der Aufnahme von Fotoserien mit Panasonic High Definition Camcordern oder Lumix Wechselobjektivkameras wie der DMC-GF1. Die neuen 64 GB und 48 GB SDXC Speicherkarten bieten eine besonders lange Lebensdauer. Möglich macht dies der neu entwickelteSuper Intelligent Controller. Um Datenbeschädigungen vorzubeugen und eine längere Lebensdauer zu erzielen, aktualisiert der neue Super Intelligent Controller den Flashspeicher automatisch mit einer Fehlerkorrektur.   

Wermutstropfen: Der SDXC-Speicherkartenstandard ist nicht abwärtskompatibel zu den bisherigen SD(HC)-Speicherkarten, so dass diese Karten nur mit entsprechenden Endgeräten genutzt werden können.  +