FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Farbenfroh: die DMC-FP1

Schlanke Digitalkamera von Panasonic

Die Lumix DMC-FP1 kommt mit voll integriertem 4x-Zoom, optischem Bildstabilisator, intelligenter Automatik und HD-Video mit 1.280 x 720 Pixel.

Thomas Jurecka

Die 18,6 mm schlanke Lumix DMC-FP1 im Aluminium-Gehäuse ist mit 12,1-Megapixel-CCD und dem neuen 4x-Zoom Lumix DC-Vario
3,5-5,9/35-140 mm ausgestattet. Sein um 90° umgelenkter optischer
Strahlengang ermöglicht die vollständige Integration in das flache Kameragehäuse. Trotz der superkompakten Bauweise garantiert der für Lumix-Kameras typische optische Bildstabilisator OIS. unverwackelt scharfe Bild er, seien es Fotos oder HD-Videos mit 1.280 x 720-Auflösung im Motion-JPEG-Format .
Der Intelligente Automatik (iA) -Modus wählt automatisch das passende aus den
sechs wichtigsten Motivprogrammen und koordiniert intelligente Funktionen wie OIS (optischer Bildstabilisator) , Bewegungserkennung (Intelligente ISO-Steuerung) oder eine Gesichtserkennung mit digi taler Rotaugen-Korrektur. Damit gelingen auch weniger versierten Fotografen problemlos beeindruckende, scharfe Fotos. Eine extra "iA"-Taste auf der Kamera sichert jederzeit schnellen Zugriff auf die intelligente Automatik.
Sichere Bildkontrolle unter wechselnden Lichtbedingungen garantiert der 6,9 cm-
LCD-Monitor mit automatischer Helligkeitsanpassung in el f Stufen.
Die mitgelieferte Software PHOTOfunSTUDIO 5.0 erlaubt auf einfache Weise die
Bildbetrachtung am Computer und auf dem TV-Gerät ebenso wie die Erstellung digitaler Bilderschauen. Zudem können Videos auch in HD-Qualität auf YouTube hochgeladen werden.
Die Lumix DMC-FP1 wird ab Februar 2010 für 199 Euro angeboten.
 +