FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Der HF M306 zeichnet ausschließlich auf SDHC-Speicherkarte auf

Drei neue Camcorder von Canon

Mit den neuen LEGRIA HF-M-Modellen HF M 31, 36 und 306 ersetzt Canon die Full-HD-Camcorder der HF-Serie. 3,3 Megapixel Full-HD-CMOS-Sensor, original Canon-HD-Videoobjektiv mit 15fach optischem Zoom und DIGIC-DV-III-Bildprozessor sind die wichtigsten Merkmale der neuen Modelle.

Thomas Jurecka

Die LEGRIA-HF-M-Modelle bieten einen 6,8 cm großen Touchscreen für Bildsteuerung und einfachen Bedienkomfort. Der berührungsempfindliche Bildschirm ermöglicht die mühelose Einrichtung des Camcorders, sowie die Anpassung von Schärfe, Belichtung und Aktivierung der Schärfenachführung per Fingertipp.
Noch mehr Vorzüge bietet das Touchscreen bei der Wiedergabe. So lassen sich Videos schnell und bequem mit dem Finger von Seite zu Seite auswählen. Die Face-Detection-Technologie erkennt automatisch bis zu 35 Gesichter und stimmt Schärfe und Belichtung bestmöglich darauf ab, Canon-Instant-AF-Technologie sorgt für HDgerechten extrem schnellen Autofokus. Canons optischer Bildstabilisator kompensiert Verwacklungsunschärfen im gesamten Zoombereich. Der wählbare Dynamik-Modus ist besonders ideal für Aufnahmen im Weitwinkelbereich, speziell für das Filmen beim Gehen oder Treppensteigen. Bei maximaler Zoomeinstellung empfiehlt sich der neue Powered-IS-Modus, er minimiert Verwacklungsunschärfen beim Filmen von weit entfernten Motiven. Die Full-HD-Aufzeichnung erfolgt im Übrigen mit einer Datenübertragungsrate von 24 Mbps, der maximalen Datenrate, die das AVCHDSystem zulässt.
Bei den LEGRIA-HF-M-Modellen zeichnet die intelligente Funktion Pre-Recording ständig drei Sekunden Videomaterial in einen flüchtigen Speicher auf. Wird mit dem eigentlichen Filmen begonnen, werden diese drei Sekunden an den Anfang des Videos gesetzt. Verpasste Situationen durch verspäteten Aufnahmestart gibt es nicht mehr. 

Die neuen LEGRIA-HF-M-Modellen setzen der kreativen Entfaltung kaum Grenzen. Alle HF-M-Camcorder haben den 25p- und einen Cine-Modus für Videos mit echtem Kino-Look. Der integrierte erweiterte Minizubehörschuh aller HF-M-Modelle unterstützt neben dem Mikrofon DM-100 auch das neue Canon-5.1-Surround-Mikrofon SM-V1. Der HF M31 hat außerdem eine Anschlussmöglichkeit für Kopfhörer
und für ein externes Mikrofon via Klinkenstecker. Für alle Modelle gibt es optional im Handel erhältliches Canon-Zubehör wie Objektivadapter, Videoleuchten und das neue Canon-Unterwassergehäuse WP-V2 für bis zu 40 Meter Tauchtiefe.
Ab März sind die Camcorder im Handel erhältlich. Der HF M31 kostet 899 Euro, der HF M36 749 Euro, der  HF M306 kommt auf 699 Euro.
 +