FOTOobjektiv

Sie befinden sich hier: HOMENewsNachrichten
Zur Vergrößerung anklicken

Fotos zu Kunstwerken machen mit Corel Painter Essentials 4

Corel Painter Essentials 4 fußt auf dem Mal- und Illustrationsprogramm Corel Painter und ermöglicht Anwendern am Bildschirm zu zeichnen und zu malen.

Klaus Lorbeer

In der neuen Version von Painter Essentials hat Corel die Benutzeroberfläche völlig überarbeitet - mit dem Ziel, den Anwendern das Auffinden der jeweils benötigten Werkzeuge noch weiter zu vereinfachen. Die Zielgruppe de Programms sind laut Corel Nutzer von Digitalkameras, Interessierte an Scrapbooking, Mal- und Zeichenbegeisterte sowie Kunst-Lehrer oder –Professoren und deren Schülern bzw. Studenten. Die digitalen Malwerkzeuge sollendie traditionellen Pendants wirklichkeitsgetreu nachahmen und so die Gestaltung handgemalter Kunstwerke am Bildschirm ermöglichen.
Eine der zahlreichen neuen Funktionen ist die "intelligente Strichtechnologie". Diese bewirkt, dass die Pinselführung automatisch den Formen der Vorlage folgt. Außerdem ändern sich Pinselspitze, Strichlänge und Druck automatisch und passen sich an Einzelheiten und Fokusbereichen des Fotos an. Darüber hinaus hat Corel das Programm mit neuen Federn, neuen Papierstrukturen und vielen anderen neuen Funktionen ausgestattet.
Corel Painter Essentials 4 ist sowohl für Windows- als auch die Macintosh-Computer verfügbar. Die Vollversion ist ab sofort für 49 Euro erhältlich, das Upgrade steht für 39 Euro zur Verfügung. Eine kostenlose Testversion und weitere Informationen stehen unter www.corel.de/painteressentials bereit. +